Praktikantenalarm!

Yeah! Geschafft! Zum 1. Maerz bekomme ich endlich meinen eigenen Praktikanten! Ja, es hat lange gedauert ... aber, nun kann ich mich raechen ... Nein. Gibt keinen Grund zur Rache, ich bin ja stets gut behandelt worden. Und er ist auch nicht fuer mich da, sondern fuer das Projekt. Trotzdem habe ich es angeregt und bin auch dabei, die Einstellung in der Firma umzusetzen (Vertragsausarbeitung, Anmeldung in Stuttgart und Shanghai, Email-Adresse usw.) Ich muss sagen, es macht Spass und ein klein wenig bin ich auch stolz. Habe ihm glaube ich ganz gute Konditionen ausgehandelt - jedenfalls bekam er bei seinem Vorstellungsgespraech gestern grosse Augen, als er von seinem Gehalt hoerte. Naja, er war schon ueberwaetigt, dass wir ihm den Flug bezahlt haben (aus dem Grossraum Shanghai nach Tianjin). Und er war froh, dass ich ihm in der Email beschrieben hatte, wie ein E-Ticket funktionierte. Er scheint in Ordnung zu sein, mein Projektdirektor findet ihn "kernig", er stellte sich selbst als "Bauernsohn aus dem Emsland" vor und er hat in Hefei einen Chinesischkurs gemacht. Hefei ist ja Dengmiao's Heimatstadt und in der Bar, in der wir die After-Party unserer Hochzeit gefeiert haben, war er auch frueher Stammgast.

15.1.08 09:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen